Und nochmal bitte. Einschulung2014 #1

Der Knirps ist nun schon 5 1/2 Jahre alt. Heute waren wir zur Einschreibung in der hiesigen Grundschule, die das Fräulein nun schon seit 4 Wochen besucht.
Ich verzog mich mit der Sekretärin und dem Papierkram im Büro und der Sohn plauderte gelassen mit der Direktorin.
Nach fünf Minuten war der ganze Spuk vorbei und sie sagte mir, dass mein Kind frei und in ganzen Sätzen gesprochen hat. Wenn nicht, hätte ich mir auch ernsthaft Gedanken gemacht, mit welchem Kind sie gesprochen hat. Bin ich doch froh, wenn die kleine Quasselstrippe mal eine Minute den Mund halten kann ;)
Und er macht einen sehr aufgeweckten Eindruck. Prophezeite mir der Kinderarzt bei der letzten U doch schon, dass er ein ganz aufmerksamer Schüler werden würde. Ich sah ihn damals nur verwirrt an und konnte das mit Blick auf meinen kleinen Wirbelwind kaum Glauben.
Ein Jahr ist es nun noch bis zur Einschulung. Und schon jetzt ist das Kerlchen so aufgeregt.
Und ich denke die ganze Zeit nur, wie mein Baby so schnell so groß werden konnte.
Werdet ihr bei sowas auch so schnell sentimental?

Kommentare:

  1. Ach, mir geht es so ähnlich. Wobei bei uns Anmeldung für die Schule erst im Frühjahr ist.
    Ich kann es kaum glauben, dass er nun sein letztes Kindergartenjahr hat.

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    du wurdest von mir getagged. Nachlesen kannst du dies hier: http://wunschkind-herzkind-nervkind.blogspot.de/2013/09/blogger-latein.html

    Wenn du Lust hast, dann viel Spaß beim weiter taggen :)

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen